deenru

Solvay Alkali

Auf der Anlage im Bild, hergestellt von MAN Turbo, verbinden SSS-​Kupplungen zwei FT8-​Gasturbinen (jeweils mit einer Leistung von 27 MW bei 3000 Rom) mit einem Generator. Dadurch kann selbst dann Strom erzeugt werden, wenn eine der beiden Gasturbinen zwecks Wartung abgeschaltet ist. Es sind bereits SSS-​Kupplungen für Anlagen mit zweifach angetriebenen Generatoren im Einsatz, die Turbinenleistungen zwischen 500 KW und 320 MW übertragen.

 

Doppel Antriebe für Redundanz und Reserveicon_backto

Kontakt