deenru

Type 23

Dieses Bild zeigt die Fregatte der Klasse Type 23 von der britischen Marine. SSS-​Kupplungen entkuppeln das Getriebe und die Gasturbine von der Propellerwelle, die über einen direkten Elektromotorantrieb verfügt. Der Propeller wird über den E-​Motor für Rückwärtsschub reversiert. Die Wellenlager und die SSS-​Kupplungen werden tauchgeschmiert.
Ist der Elektromotor in Betrieb, wird das Schmierölsystem ausgeschaltet. Kaum oder gar keine Wartung ist notwendig, und das in die SSS-​Kupplung integrierte Axiallager positioniert das Zahnrad des Gasturbinen-​Getriebeantriebs. Seit 1989 sind 16 Schiffe dieses Typs mit insgesamt 32 SSS-​Kupplungen gebaut worden. Bis jetzt musste noch keine davon gewartet werden.

Gasturbine-Elektromotoricon_backto

KONTAKT