deenru

Kearney, New Jersey, USA

Diese Synchron-​Phasenschieber-​Anlage verfügt über eine Gasturbine vom Typ LM6000 mit eigenem Starter. Dieser ermöglicht den Start der Gasturbine, ohne dass der Generator vom Synchron-​Phasenschieber-​Betrieb abgeschaltet werden muss. Zwei von insgesamt 17 Anlagen dieser Bauart sind im PSE & G-​Kraftwerk in Kearney installiert. Neben der Bereitstellung von Spitzenlast können solche Anlagen auch Leistungsfaktorkorrektur und Spannungsstützung liefern, sowie als rotierende Masse das Netz stabilisieren. Diese Eigenschaft kommt besonders bei einem schnellen Wechsel der Betriebszustände zum Tragen. Die SSS-​Kupplung, eingebaut zwischen der 43.000 kW-​Gasturbine und dem Synchron-​Phasenschieber-​Generator, ermöglicht Anlauf und volle Funktion der einzelnen Einheiten innerhalb von 14 Minuten. Dadurch kann die Anlage als sogenannte „Rotierende Reserve“ im Netz genutzt werden.

Spitzenlastanlagenicon_backto

KONTAKT